Richtfunk für den Rundfunk

Vom radioFH! Sender über den Dächern Meschedes zum Stimm Stamm. (Foto: Briel)

Seit einigen Jahren ist radioFH!, das Campus-Radio der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede, bereits erfolgreich auf Sendung. Mit einer UKW-Frequenzzuteilung für 94,7 MHz ist es vom Dach des Mescheder Rathauses im gesamten Stadtgebiet zu empfangen.

Verbindung zum Produktionsstudio
Das eigentliche Produktionsstudio von radioFH! ist allerdings nicht im Rathaus, sondern im Hochschulgebäude an der Jahnstraße untergebracht. Um das Rathaus mit dem Studio zu verbinden und einen Livestream im Internet zur Verfügung zu stellen, nutzt die Hochschule seit einigen Monaten erfolgreich das Netz der Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen.

Besser als bisheriger DSL Anschluss
Dipl.-Ing. Jens Briel hat die nötige Technik in Betrieb genommen: „Mit einem geeigneten Antennenhalter haben wir die genaue Ausrichtung der Antenne erreicht. Dank der guten Montage- und Betriebsanleitung hat alles einwandfrei funktioniert. Die Leistung ist deutlich besser, als bei unserem bisherigen DSL-Anschluss, besonders wegen des guten Uploads. Es treten auch keine Verbindungsabbrüche mehr auf.“

Sendebetrieb läuft rund um die Uhr
Der Sendebetrieb von radioFH!, läuft über UKW 94,7 MHz und im Internet unter www.radiofh.de reibungslos. Dank des stabilen Netzes ist das Radio sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag auf Sendung.
Mittlerweile beschäftigen sich über 30 Studierende damit, die Beiträge zu liefern.