5. Breitband-Forum Südwestfalen

Im Frühjahr 2019 findet das „Breitband-Forum Südwestfalen“ bereits zum fünften Mal statt. Die kommunale Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen lädt hierzu alle Breitbandbeauftragten, Vertreter aus Bauämtern und Verwaltungen, Politik und Gremienmitglieder, sowie Interessierte aus der Region herzlich ein,

am Donnerstag, 11. April 2019, 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr in die
Fachhochschule Südwestfalen, Lindenstraße 53, 59872 Meschede, Raum 8.1.


Nachdem sich unser 4. Breitband-Forum im letzten Jahr den Themen DigiNetzG und Gigabitgesellschaft widmete, wird das Schwerpunktthema 2019 auf Wunsch vieler Bauämter und Kommunen das kommunale „Straßenaufbruchmanagement im Zuge des Breitbandausbaus“ sein.

Wo der Netzausbau nicht schon auf Hochtouren läuft, wird er in vielen südwestfälischen Kommunen in den nächsten Monaten beginnen. Alle wollen „schnelles Internet“ – gleichzeitig sind aber auch intakte Straßen, Wege und Plätze wertvoll. Verkehrswege und -flächen können rund die Hälfte des gesamten Vermögens einer Stadt, bzw. Gemeinde ausmachen. Beim Ausbau neuer Kommunikationsnetze muss in die vorhandene Bausubstanz oft erheblich eingegriffen werden. Alternative oder mindertiefe Verlegeverfahren bieten Chancen und Risiken, die unvoreingenommen diskutiert werden sollen.

Der Workshop des Breitbandbüros des Bundes wird sich unter anderem mit folgenden Themen befassen:

  • Ziele und Leitlinien für ein kommunales Straßenaufbruchmanagement beim Breitbandausbau
  • Checkliste für die Ausführung und Überwachung von Straßenaufbrüchen und Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Erfassung und Verwaltung von Straßenaufbrüchen mittels EDV/GIS/GPS
  • Erkennen von baulichen Defiziten und deren Bewertung/Aufbruchkontrolle
  • Überwachung von Gewährleistungsfristen
  • Strategien zur Vermeidung von Folgeschäden im Zuge des Netzausbaus
  • Häufige Streitfälle und Lösungsvorschläge
  • Beispiele aus der Praxis

Hier können Sie das Einladungsplakat als PDF mit der Agenda und weiteren Informationen herunterladen.

Melden Sie sich bis zum 5.4.2019 über das Anmeldeformular zu der Veranstaltung an. Alternativ können Sie sich auch per E-Mail anmelden.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Bitte je Kommune / Institution maximal zwei Teilnehmer/innen. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

BBCC.NRW startet „Breitband für SWF“

Neues Projekt zum Netzausbau in Südwestfalen wird von TKG mit insgesamt 120.000 Euro kofinanziert.

Ziel des Förderprojektes „Breitband für Südwestfalen“ ist es, praxisnahe Lösungsansätze und Strukturvorschläge zum Aufbau von Hochleistungsnetzen zu erarbeiten. Antragsteller für das Projekt war die Fachhochschule Südwestfalen.

Für alle südwestfälischen Kreise sollen konkrete Mehrwerte zur Bewältigung der Herausforderungen ihres Breitbandausbaus entstehen. Die zu entwickelnden Konzepte sollen wichtige Grundlage für den erfolgreichen Infrastrukturausbau in der Flächenregion Südwestfalen sein. Dabei steht u.a. die zielgenaue Entwicklung gebietstypischer Lösungsansätze für Gewerbegebiete und Ortsteile im Mittelpunkt.

Die Gremien der TKG hatten im vergangenen Jahr die Kofinanzierung in Höhe von jährlich 60.000 Euro für eine zweijährige Projektlaufzeit beschlossen. Für das ursprünglich durch die Wirtschaftsförderer der Kreise initiierte Projekt liegt die Zusage seitens der Landesförderung als auch weiterer Fördergeber vor, so dass Anfang Februar zwischen TKG und Fachhochschule die Finanzierungsvereinbarung im Rahmen der Beiratssitzung des BBCC.NRW unterzeichnet wurde.

Über die Fortschritte wird das BBCC.NRW die Vertreter der TKG regelmäßig informieren. Es ist außerdem eine Reihe von Veröffentlichungen geplant. Umsetzen wird das Projekt ein Kompetenzteam des BBCC.NRW, dem neben dem Projektleiter Sebastian Helleberg auch Experten wie Dr. Bernd Sörries, Prof. Dr. Christian Lüders, Dipl.-Jur. Andreas Spiegel und B.Eng. Dennis Filusch angehören.

Vertragsunterzeichnung im Beisein des Teams vom BBCC.NRW                           (Foto: FH)
Vertragsunterzeichnung im Beisein des Teams vom BBCC.NRW (Foto: FH)